Ostsächsische Sparkasse Dresden spendet mehr als 118 000 Euro

Die Stiftungen der Ostsächsischen Sparkasse Dresden unterstützen gemeinnützige Projekte und Vereine in Sachsen mit mehr als 118 000 Euro. In Dresden werden u.a. der Postsportverein Cotta und das Fröbel-Kinderhaus gefördert. +++

Vor kurzem haben die fünf getagt. Das Ergebnis: Mehr als 118 000 Euro wurden zugesagt, um Vereinen und gemeinnützigen Projekte bei der Finanzierung ihrer Vorhaben zu helfen.

DRESDEN:

Neben den Stipendien können somit fast 50 weitere Projekte in Zukunft realisiert werden. So erhalten die Fußballer des Dresdner Postsportverein Unterstützung für die Anschaffung von zwei Kleinfeldtoren, die das Training im Nachwuchsbereich in Cotta verbessern. Verbesserte Trainingsbedingungen wird auch der Rugbyverein Dresden e.V. in Zukunft haben. Die Abteilung
Cricket benötigt eine Wurfmaschine, um die Schlagtechnik zu üben.

Um Radikalisierung des Schulalltags und das Verhältnis von Schülern und Lehrern geht es in einem aufklärenden Theaterstück, das das Theater La Lune e.V. dank der Stiftungsmittel inszenieren kann.

Mehr Platz zum Spielen werden die Kinder des Dresdner Fröbel-Kinderhauses e.V. bald haben. Durch die Förderung kann ein Rodelberg renaturiert und u.a. mit einer Spielröhre erweitert werden.

Eine Zusage der Stiftung gibt es auch für den NaturKulturBad Zschonergrund e.V., der eine Wiese in eine Sinneswiese für Kinder mit naturnahen Holzbauten und Pflanzen umwandeln will.

PIRNA:

Nicht nur in Dresden, auch in den Landkreisen des Geschäftsgebietes gaben die Stiftungsgremien grünes Licht für verschiedene Projekte. So kann der DRK Kreisverband Pirna e.V. ein dringend benötigtes Rettungsboot für die Ausbildung der Jugend Wasserwacht anschaffen.

Der Förderverein der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda erhält anteilig Mittel, um ein Klettergerüst anzuschaffen. Der Sebnitzer Kinder- und Jugendblasmusik e. V. kann sich neue Blechblasinstrumente für die jungen Musiker zulegen.

In Arnsdorf kann die Restaurierung des Altars der Dorfkirche dank der Zusage der Stiftung in Angriff genommen werden. Und das Künstlerhaus Reichstädt e.V. bekommt finanzielle Unterstützung für eine Tiefdruckpresse, um den Kindern und Jugendlichen Radierungen als grafische Drucktechnik näherzubringen.

Die fünf Stiftungen der Ostsächsischen Sparkasse Dresden sind mit einem Stiftungskapital von 10,7 Millionen Euro ausgestattet. Die drei Dresdner Stiftungen widmen sich Projekten aus der Landeshauptstadt. Die beiden Regionalstiftungen fördern Projekte in den Landkreisen Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und der Region Kamenz und Hoyerswerda. Zwei Mal im
Jahr (im Frühjahr und zum Jahresende) wird über die Förderung der eingereichten Projekte entschieden.

Quelle: Ostsächsische Sparkasse Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!