Ostseekicker zu Gast in Chemnitz

Der Chemnitzer FC empfängt am Samstag den FC Hansa Rostock zum ersten Heimspiel des Jahres.

Der Absteiger aus der zweiten Bundesliga kommt dabei mit einer Serie von sechs sieglosen Partien in Folge ins Stadion an der Gellertstraße.

Nach dem Spielausfall gegen Darmstadt in der vergangenen Woche brennen die Kicker von Trainer Gerd Schädlich auf einen erfolgreichen Start in die Rückrunde.

Interview: Carsten Sträßer – Kapitän Chemnitzer FC

Für das Traditionsduell, das in Chemnitz zuletzt vor 18 Jahren stattfand, sind bereits 4.000 Tickets verkauft worden.

Anstoß zur Partie ist am Samstag 14 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar