Outlet-Center Wiedemar: Verhandlung wird fortgesetzt

Heute Morgen wird der Prozess um das Outlet-Center Wiedemar im Verwaltungsgericht Leipzig fortgesetzt. Der Leipziger Ökolöwe unterstützt die Klage der Stadt Leipzig, da dadurch 1,6 Millionen zusätzliche PKW-Fahrten entstehen würden. +++

Um 9 Uhr war Verhandlungsbeginn des zweiten Prozesstages, nachdem am 7. Dezember die Verhandlungen um das geplante Factory Outlet Center begannen. Die Stadt Leipzig hat gegen den Landkreis Nordsachsen geklagt, weil sie befürchtet, dass dadurch die Käufer aus der Stadt herausgezogen werden.

Der Umweltverein Ökolöwe bemängelt zudem, dass das Outletcenter nicht an einem Knotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs liegt. Dadurch würden bei vom Ökolöwen erwarteten 1,5 Millionen Besuchern ca. 1,6 Millionen zusätzliche Autofahrten entstehen.

Ob heute eine Entscheidung des Gerichts zu erwarten ist, ist nicht klar.