Ozonbelastung wächst

Mit der andauernden Hitze steigt in Chemnitz auch die Ozonbelastung der Luft.

Der heutige durchschnittliche Wert liegt laut Umweltbundesamt bei 130 µg pro Kubikmeter.

Interview: Dr. med. Liebhard Monzer – Chemnitzer Amtsarzt

Gefährlich wird eine erhöhte Ozonkonzentration in der Luft vor allem Kindern und alten Menschen. Auch für Menschen, die an chronischen Atemwegserkrankungen leiden, besteht ein Gesundheitsrisiko.

Interview: Dr. med. Liebhard Monzer – Chemnitzer Amtsarzt

Dabei ist Stadtluft sogar gesünder als die auf dem Land. Denn in den Nachtstunden reduziert sich in den Städten die Ozonbelastung durch die Stickmonoxide der Autoabgase.

Einer Schädigung durch die hohe Ozonkonzentration im Sommer kann man vorbeugen.

Interview: Dr. med. Liebhard Monzer – Chemnitzer Amtsarzt

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!