Packendes Zweitliga-Derby in Chemnitz

Die Chemnitzer Fighting Kangaroos haben bei ihrem Heimspiel am Samstag eine Niederlage hinnehmen müssen.

Die Volleyballerinnen aus unserer Stadt verloren gegen den VV Grimma im Tiebreak mit 2:3. Dennoch haben die beiden Mannschaften den mehr als 500 Zuschauern in der Sporthalle an der Forststraße ein packendes Zweitliga-Derby geboten.

Zunächst kamen die Kangaroos gut ins Spiel und erwischten den besseren Start. Probleme in Annahme und Block ließen jedoch auf Chemnitzer Seite den Vorsprung schon bald schrumpfen. Auch wenn die Chemnitzerinnen noch einmal aufholten und sogar zeitweise in Führung lagen, konnten sie am Ende einen Punkte-Vorsprung der Gäste nicht verhindern.

Trotz der Heimniederlage bleiben die Fighting Kangaroos weiterin auf dem sechsten Tabellenplatz. 

Keine Sport-Nachricht verpassen: Einfach bei unserem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter anmelden …und sogar bei unseren Auktionen profitieren!

Hier geht es zur offiziellen Homepage der Chemnitzerinnen!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar