Paketbombe in Botschaft explodiert

In der Schweizer Botschaft in Rom ist eine Paketbombe explodiert. Ein Botschaftsangehöriger ist dabei schwer verletzt worden.

Laut der der italienischen Nachrichtenagentur Ansa ist eine Paketbombe explodiert. Durch die Explosion sei ein Angestellter der Botschaft schwer an den Händen verletzt worden. Er hatte das Paket geöffnet.

Der Mann ist ins Krankenhaus gebracht worden. Die Schweizer Vertretung liegt im Norden der italienischen Hauptstadt.

Anfang November waren zwei Paketbomben in Großbritannien und Dubai entdeckt worden, die aus dem Jemen in die USA geschickt werden sollten. Eine davon war am Flughafen Köln-Bonn umgeladen worden.

Eine Serie von Paketbomben aus Griechenland hatte dann kurze Zeit später für Unruhe gesorgt. Mehr als ein Dutzend Paketbomben waren entdeckt worden und teilweise auch detoniert. Die Pakete waren an Botschaften in Athen, internationale Institutionen im Ausland und ausländische Regierungschefs gerichtet, darunter auch an Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!