Palmengartenwehr: Bergung des Seilsystems

Aufgrund des Hochwassers hat sich am Palmengartenwehr das Seilsystem in den Walzen des Wehres verfangen. Eine Bergung kann erst erfolgen, wenn sich die Lage normalisiert hat und der Wasserpegel weiter sinkt. +++

Eine erneute Besichtigung der Lage durch die Landestalsperrenverwaltung, das Amt für Stadtgrün und Gewässer sowie die Branddirektion ist für morgen Vormittag (13. Juni) vorgesehen.

Sollte der Pegel soweit gesunken sein, dass die in den Walzen verfitzten Seile begutachtet werden können, wird vor Ort entschieden, in welcher Art und Weise (Höhenrettung, Kran o. a.) die Bergung erfolgen kann.

Als das Hochwasser im Elsterflutbett auflief, hatte sich massiv Treibgut angesammelt und der Druck auf das Seilsystem, an dem die Rettungsschaukeln angebracht waren, wurde zu hoch.