Palmenhaus in Pillnitz wieder offen

Das Pillnitzer Schloss hat seit gestern Abend eine neue Attraktion. Nach zweijähriger Restauration wurde das Palmenhaus in einem Festakt wieder eröffnet.

Mit viel Prominenz wurde gestern das neue Palmenhaus eröffnet. Vertreten waren unter anderem Sachsens Finanzminister Georg Unland und der Botschafter der Republik Südafrikas S.E. Sonwabo Eddi Funde. Der hat eine besondere Beziehung zu dem Haus hat., denn es gibt hier viele Pflanzen aus Südafrika. In dem 150 jährigen Palmenhaus werden aber noch mehr exotische Pflanzen gezeigt. Dem Besucher bietet sich eine Reise durch ausgewählte Vegetationszonen, angefangen vom Kap der guten Hoffnung bis hin zu den Regenwäldern Südaustraliens. Gleichzeitig wurde die neue Saison der Schlösser, Burgen und Gärten eröffnet und Bilanz gezogen. Sachsenweit wurde mit 2,3 Millionen Besucher im vergangen Jahr zum neunten Mal in Folge die zwei Millionen Marke überschritten. Um diesen Trend beizubehalten sind auch in diesem Jahr wieder viele Veranstaltungen geplant.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.