Panne führt zu Unfall auf A 4

Am Mittwochmorgen ist auf der A 4 bei Glösa eine junge Frau mit ihrem Pkw in die Schutzplanke geschleudert worden.

Als die 23-jährige Fahrerin eines Astras auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs war, verlor sie plötzlich die Kontrolle über ihren Pkw. In der Folge krachte der Wagen in die rechte Schutzplanke. Danach kam der Opel auf dem Standstreifen, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stehen. Ursache für den Unfall war offensichtlich ein geplatzter Reifen. Verletzungen trug die junge Frau keine davon. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 6.000 Euro.

Neu bei SACHSEN FERNSEHEN: Video-Nachrichten aus verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel Sport, Kultur oder Unterhaltung!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar