Panzer kommt nach Hartmannsdorf

Der Panzer an der Max-Saupe-Straße ist heute von seinem Sockel gehoben worden.

Der im Volkspolizeideutsch so genannte „Boby“ kommt nach Hart-mannsdorf in das sächsische Nutzfahrzeugmuseum. Wie der Vereins-vorsitzende Klaus Rudolph sagte, soll er dort die „Garant“ LKW-Serie vervollständigen, außerdem fahrfähig und begehbar gemacht werden. Im Moment ist von dem in den 50er Jahren in Zittau-Bauzen gebauten „Boby“ nur noch die Außenhülle erhalten. So war er seit mehr als 10 Jahren das letzte verbliebene Panzerfahrzeug in unserer Stadt. Auch generell gehört er zu den Raritäten, denn weltweit gibt es inzwischen nur noch drei.