Para-Triathlet Martin Schulz zurück in Leipzig

Leipzig - Leipzigs Goldjunge Martin Schulz ist zurück in Leipzig. Am Mittwoch wurde der Para-Triathlet nur wenige Stunden nach seiner Rückkehr aus Tokyo gebührend gefeiert.

Rund 50 Gäste empfingen den 31-Jährigen im Olympiastützpunkt der Messestadt. Neben Ex-Olympiasieger Jens Lehmann begrüßte auch Oberbürgermeister Burkhard Jung den erfolgreichen Sportler. Jung stellte dem Para-Triathleten sogar den Eintrag ins Goldene Buch der Stadt in Aussicht. Bei den Paralympics in Tokyo holte Schulz am fünften Wettkampftag die erste Goldmedaille für das deutsche Team. Mit einer Zeit von 58 Minuten und 10 Sekunden kam der 31-jährige Triathlet ins Ziel und gewann in der Startklasse PTS5 - nach Rio - seinen zweiten Paralympics-Sieg