Parkeisenbahn fährt am Sonnabend das letzte Mal

Dresden – Die reguläre Fahrsaison bei der Dresdner Parkeisenbahn endet bereits am Sonnabend.

Die 69. Fahrsaison der Dresdner Parkeisenbahn neigt sich dem Ende zu. Noch bis Sonnabend, dem 20. Oktober fahren die Elektro-Akku-Loks von 10:00 bis 17:00 Uhr durch den Großen Garten. Ursprünglich war der Sonntag als letzter Fahrtag geplant, da aber am 21. Oktober der Piepenbrock-Marathon durch den Großen Garten führt, rückt die Bahn einen Tag früher zum letzten Mal aus.

Die zu Ende gehende Fahrsaison war überaus erfolgreich: Über 250.000 Fahrgäste konnte die Liliputbahn begrüßen.

Ganz in Winterruhe gehen Loks und Waggons am Wochenende jedoch noch nicht, denn im Dezember verlassen sie den Lokschuppen noch einmal für Adventsfahrten (1.+2. sowie 8.+9. Dezember von 10:00 bis 16:00 Uhr). Gruppen sollten sich den 6. und 7. Dezember vormerken, denn dann finden von 9:00 bis 16:00 Uhr die Nikolausfahrten statt. Reservierungen für die Nikolausfahrten sind zwingend und werden bereits jetzt unter parkeisenbahn@schloesserland-sachsen.de entgegengenommen. Bei Kindergruppen ab 10 Kinder kostet die weihnachtliche Rundfahrt 2,00 € pro kleinem Fahrgast. Aber auch Erwachsene können die Nikolausfahrten genießen.

Quelle: Schlösserland Sachsen