Parkeisenbahn-Saison mit Höhen und Tiefen

Am Wochenende endet die Saison der Parkeisenbahn Chemnitz.

Ein letztes Mal in diesem Jahr drehen die Loks mit ihren Wagons die 2,3 Kilometer lange Runde durch Küchwald. Eine Saison geht zu Ende, in der auch wir viel über die Parkeisenbahn berichtet haben.

Die Saison 2008 bei der Parkeisenbahn Chemnitz geht so langsam aber sicher zu Ende. Neben dem Bahnbetrieb gab es in diesem Jahr natürlich auch wieder zahlreiche Veranstaltungen im Küchwald in Regie der Parkeisenbahner, wie das Ballonfest bei schönstem Sommer-Wetter.

Für das Team um Geschäftsführer Reinhard Storch war es trotz alledem eine Saison mit vielen Höhen und leider auch Tiefen.

Interview: Reinhard Storch – Geschäftsführer Parkeisenbahn

Mitte September hatten bislang Unbekannte einen großen Ast auf die Schienen gelegt, daraufhin entgleiste eine Lok die vor einen vollbesetzten Zug gespannt war. Nicht der erste Anschlag, immer wieder wurden Kabel der Parkbahnanlagen durchgeschnitten, Bäume mit dem Wort Ruhe beschmiert. Zum Glück fühlen sich offensichtlich nur wenige Chemnitzer durch die Parkeisenbahn belästigt. Die Besucherzahlen beweisen, für den Großteil ist es eine echte Attraktion.

Interview: Reinhard Storch – Geschäftsführer Parkeisenbahn

Angesichts eines eher schleppenden Saisonstarts wegen des schlechten Wetters ein echtes Spitzenergebnis. Zudem konnte im Sommer der 2-Millionste Fahrgast seit der Wende begrüßt werden. Die Parkeisenbahn ist bei den Chemnitzern und ihren Gästen beliebt und die dürfen sich 2009 gleich auf ein doppeltes Jubiläum im Küchwald freuen.

Interview: Reinhard Storch – Geschäftsführer Parkeisenbahn

Bereits 2007 war ein Wagon der der Parkeisenbahn Chemnitz von Nachkommen des Chemnitzer Lokomotivfabrikanten getauft worden. Apropos Nachkommen und Nachwuchs, gut 100 Kinder und Jugendliche helfen ehrenamtlich bei Parkeisenbahn. Und das Thema Nachwuchs wird bald im Rahmen eines von der EU geförderten Projekts vertieft.

Interview: Reinhard Storch – Geschäftsführer Parkeisenbahn

Eine bewegte Saison liegt hinter Parkeisenbahn und die nächste wird jetzt schon geplant, auch in Hinsicht auf die finanziellen Mittel. Doch die sind hier gut angelegt, denn die Attraktion im Küchwald von Chemnitz dient allen, egal ob zum Erleben, zum Spaß haben oder auch zum Lernen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar