Parkhaus am Küchwald fast fertig

Die Arbeiten am neuen Parkhaus des Klinikums Küchwald gehen in den Endspurt.

Ab Januar sollen Patienten, Besucher und Mitarbeiter hier offiziell parken können. Um den fünf Millionen Euro teuren Neubau hatte es ein fast zwei Jahre andauerndes juristisches Hickhack gegeben.

Einige Anwohner hatten wegen der Größe des Gebäudes und der zu erwartenden Lärmbelästigung Klage eingereicht und einen Baustopp erwirkt. Der Streit wurde schließlich mit einem Vergleich beendet.

Erst im April dieses Jahres durfte das Klinikum weiterbauen, allerdings nur noch vier Etagen statt der geplanten sechs. 413 Stellflächen stehen so künftig zur Verfügung.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar