Park(ing) Day: „Oasen“ statt Parkplätze

Leipzig- Wieviel Platz nimmt in der Stadt der Autoverkehr ein?

Wieviel Platz nimmt in der Stadt der Autoverkehr ein? Darauf will an diesem Freitag der Umweltbund Ökolöwe anlässlich des Park(ing) Day aufmerksam machen. An diesem Tag soll gezeigt werden, an welchen Stellen in Leipzig parkende Autos den öffentlichen Raum beherrschen. Und dafür verwandeln sich zahlreiche Pkw-Stellplätze in grüne Oasen und in Orte der Begegnung. An mindestens zwei Dutzend Stellen in der Stadt stehen dann keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Unter anderem Greenpeace, die Parte "Die Linke" und weitere Vereine beteiligen sich an der Aktion.