Parkplatz am Schloss Albrechtsberg in Dresden wird kostenpflichtig!

Sanierung beginnt am 1. April. Danach wird der Parkplatz am Schloss Albrechtsberg in Dresden zum kostenpflichtigen Ausflugsparkplatz. Während der Baumaßnahmen kann der Parkplatz bis voraussichtlich Mitte Juni nicht genutzt werden. +++

Vom 1. April bis voraussichtlich 15. Juni 2010 erneuert die Stadt Dresden den Parkplatz vor dem Schloss Albrechtsberg. Mit der Maßnahme soll die Anlage städtebaulich aufgewertet und der ruhende Verkehr neu geordnet werden. Nach dem Umbau ist vorgesehen, den Parkplatz zu bewirtschaften. Er erhält die Kategorie Ausflugsparkplatz und kostet dann für einen PKW 0,25 Euro pro Stunde bzw. 2 Euro am Tag. Während der Baumaßnahmen kann der Parkplatz nicht genutzt werden. Die Stadt empfiehlt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder während der freigegebenen Parkzeiten (20 – 5 Uhr) an der Bautzner Straße zu parken.

Hintergrund der Sanierung ist der schlechte Zustand des Vorplatzes: Die Flächen sind nur mit Schotter befestigt. Entwässungsanlagen fehlen oder funktionieren nicht mehr, so dass Regen den Boden immer wieder ausspült und Löcher hinterlässt. Darüber hinaus erschweren fehlende Markierungen das Parken. Nun erhält die Anlage eine verschleißfeste Oberfläche. Dazu lässt die Stadt die Stellplätze mit Granitkleinpflaster, die Fahrstraßen innerhalb des Parkplatzes und die Zufahrt zum Schloss mit Granitgroßpflaster belegen. Ein Natursteinbord grenzt den gesamten Parkplatz gegenüber den bestehenden Grünanlagen ab. Gleichzeitig gliedern Stellplatzflächen für Reisebusse, PKW, Kräder, Fahrräder und Taxis den neuen Vorplatz. Im Rahmen der Neugestaltung weicht zudem der nördliche Fußweg zur Bautzner Straße einer Parkplatzzufahrt, er wird stattdessen ein Stück weiter südlich neu angelegt. Eine  Beleuchtungsanlage ergänzt die baulichen Maßnahmen.

Die Kosten für das Bauvorhaben betragen rund 170 000 Euro. Mit den Arbeiten beauftragte das Straßen- und Tiefbauamt die Firma Wolfgang Hausdorf Steinsetz- u. Straßenbaubetrieb.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!