Parkplatzsorgen am Blauen Wunder

Ein Bündnis will das Parken unterm Blauen Wunder verbieten. +++

Zur Zeit verhindert das Hochwasser das Parken unterm Blauen Wunder. Wenn es nach einem Bündnis aus den Stadtratsfraktionen der Grünen, SPD und Linken sowie Vereinen geht, könnte das auch so bleiben. Der Parkplatz liegt im Landschaftsschutzgebiet.

Interview Margit Haase (B90/Grüne), Stadträtin

Die CDU im Stadtrat macht sich dafür stark, das Gebiet aus dem Landschaftsschutzgebiet herauszulösen und das Parken hier weiterhin zu ermöglichen. Am Montag hatte die Partei in den Schillergarten zu einer Diskussionsrunde mit Baubürgermeister Jörn Marx eingeladen. 

Interview Steffen Kaden (CDU) Stadtrat

Gastwirt Frank Baumgürtel sowie viele andere Gastronomen und Gewerbetreibende sind die Parkplätze am Elbufer enorm wichtig. 

Interview Frank Baumgürtel, Geschäftsführer Schillergarten

Auch auf Loschwitzer Seite gibt es Ärger ums Parken an der Elbe. Und auch hier prallen die Meinungen unvereinbar aufeinander. Baubürgermeister Marx sagte im Schillergarten, er verstehe nicht wie dieses Gebiet ins Landschaftsschutzgebiet gekommen sei. Die Grünen halten es dagegen für landschaftlich wertvoll. 

Interview Margit Haase, (B90/Grüne), Stadträtin

Am Ende einer harten Diskussion versprach Dresdens Baubürgermeister sich für die Parkplätze an der Elbe weiter einzusetzen: 

Interview Jörn Marx (CDU) Baubürgermeister

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar