Parodontitis ist Thema beim Tag der Zahngesundheit

Sachsen- Am Samstag ist Tag der Zahngesundheit. Das Statistische Landesamt in Kamenz teilte mit, dass es im vergangenen Jahr in Sachsen durchschnittlich 1,6 Zahnbehandlungen gab.

Insgesamt gingen die Sachsen mehr als sechs Millionen mal zum Zahnarzt. Das waren 5,6 Prozent weniger als 2019. Die Zahnärzte hatten zu 85 Prozent mit Zahnerhalt zu tun. 8 Prozent waren Zahnersatz-Fälle und fünf Prozent besuchten den Kieferorthopäden. 11 Prozent der Behandlungen geschahen auf Grund von Parodontose.

© SACHSEN FERNSEHEN

Im Freistaat waren 2020 insgesamt 3.832 Zahnärzte tätig, 69 weniger als noch 2019.

Das Motto des Tages der Zahngesundheit lautet in diesem Jahr „Gesund beginnt im Mund – Zündstoff“.