„Parthe entdecken“ am Samstag

Der Kunst-und Kulturverein Taucha e.V. lädt am Samstag, 28. Mai 2011 zur diesjährigen „KulTour“ recht herzlich ein. Unter dem Motto „Parthe entdecken“ geht es 13 Uhr am Gut Graßdorf los.

Die Tour führt als erstes zum ehemaligen Gasthof „Zur Linde“, wo die Teilnehmer über diese Gaststätte und über die Rituale der „Roland-Brüder“ etwas erfahren. Der Weg führt dann weiter der Parthe entlang, unter der Bundesstraße, durch Tauchas Neustadt, welche eigentlich die Altstadt ist. Dann kommt ein Halt auf dem Rittergutschloss Taucha.

Dort besuchen die Teilnehmer das neu eröffnete Rittergut-Museum und erleben einen Hochzeitsbrauch. Über die Streuobstwiesen führt der Weg wieder zur Parthe. Hier erklärt der Chef des Zweckverband Parthenaue die geplanten Kneipstellen am Parthe Ufer. Die Sage über die Glockentiefe und Live-Musik wird zu Gehör gebracht.

Der Fußweg führt zum Großen Schöppenteich. Hier liest die Literaturpreisträgerin der Stadt Taucha, Dagmar Ebert eine Geschichte über den Fluss. Übrigens wird während der gesamten Tour Musik und Kultur geboten. So begleiten die „Fiffschen Gaffeesachsen“ musikalisch die Tour, Drehorgel-Armin wird seine Orgel erklingen lassen und die Band „Schlagerderby“ wird sie musikalisch erfreuen.

Genauso wie die Kultur wird das Kulinarische nicht zu kurz kommen. So wird es an verschiedenen Stellen kleine Erfrischungen und Speisen geben. Besonders freuen wir uns auf das kleine Abschlusskonzert am Aussichtsturm. Bei hoffentlich schönem Wetter, bei Kaffee und Kuchen werden sich hier Harry Künzel und der Singekreis Hohenhaida einen musikalischen Blumenstrauß überbringen.

Eins kann man noch sagen, auf der ca. 6 km langen Wegstrecke sind noch viele kleine Überraschungen eingebaut, bevor wir ca. 17.30 Uhr am Aussichtsturm eintreffen.