Party ohne Grenzen – Bald Realtität?!

Leipzig – Leipzigs Partygänger können wohl bald ohne Grenzen feiern. Schon lange wurde darüber diskutiert, die bestehende Sperrstunde der Stadt abzuschaffen.
8.300 Leipziger unterzeichneten gar eine entsprechende Petition der Clubbesitzer. Nun soll die Sperrstunde in der Messestadt endgültig aufgehoben werden.
Laut Ordnungsbürgermeister Heiko Rosental ist aus Leipzigs Nachtszene mittlerweile eine vielfältige Clubszene mit internationalen Gästen entstanden.
Aktuell müssen Leipziger Clubs, als auch kulturelle Einrichtungen und Gaststätten zwischen fünf und sechs Uhr schließen.
Vor allem Clubbetreiber haben sich gegen eine solche Regelung gewehrt.
Die endgültige Entscheidung des Stadtrates steht noch aus. Bereits im Februar hatte sich die große Mehrheit für die Änderung ausgesprochen.