Party pur in der Oper + 3 Videos

Der klassische Opernball war kaum vorüber, da zog das Haus schon die nächsten Gäste an.

Am Sonntagabend veranstaltete die Oper Leipzig bereits zum 4. Mal den Opernball für Junge und Junggebliebene. Zur Begrüßung gab es für jeden einen Cocktail.

Für nur sechs Euro Eintritt konnte ein Jeder den ganzen Abend lang feiern. Auch die Preise für die Getränke und die kleinen Snacks waren für Studenten erschwinglich.

Dan Karlström und Sabine Töpfer sangen zum Auftakt bekannte Lieder aus Musicals und Filmen wie zum Beispiel „Jesus Christ Superstar“, „Dreamgirls“ oder „Casablanca“. Danach legten die Tänzer der Musikalischen Komödie eine heiße Sohle auf s Parkett. Nach ihrer humorvollen Performance, versuchten sie das Publikum zum Tanzen zu animieren. Doch selbst die alten Hits aus Dirty Dancing konnten die Gäste anfangs nur vereinzelt auf die Tanzfläche locken.

Einige Discohits später, herrschte jedoch ordentlich Partystimmung. Tom Jones mit „Sex Bomb“ drang nun aus der Konserve und brachte die Massen zum toben. Höhepunkt des Abends war das Konzert der Leipziger Band „Bangrantisio“.

Die sechs Jungs heizten dem Publikum richtig ein und es wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.