Party von Einbrechern gestört

Zur Feier seines 17. Geburtstages hatte ein junger Mann eine Menge Gäste eingeladen. Gemeinsam feierten sie in der Nacht zum Samstag im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Käthe-Kollwitz-Straße. Gegen 0.30 Uhr allerdings mischten sich unter die Gäste sehr ungebetene Besucher.

Zwei teils maskierte männliche Personen betraten den Keller, schlugen ohne Vorwarnung auf drei Partygäste (m/ 17; m/ 15; m/ 15) und den Gastgeber (17) ein und forderten Geld und Handy. Aus Angst vor weiteren Schlägen übergaben die Opfer laut Polizei ein Handy und ca. 20 Euro Bargeld an die beiden Täter, die mit der Beute flüchteten. In der Auseinandersetzung wurden die beiden 17-Jährigen verletzt und mussten sich einer ärztlichen Behandlung unterziehen. Zu den Tätern liegt eine Personenbeschreibung vor. Danach ist der

1. Täter

– männlich
– 16 – 18 Jahre alt
– ca. 170 cm – 180 cm groß
– schlanke Gestalt
– Bekleidung: helle Nike Airmax Schuhe, dunkle Oberbekleidung, der

2. Täter

– männlich
– ca. 16 – 18 Jahre alt
– ca. 175 cm – 185 cm groß
– kräftige sportliche Gestalt
– Bekleidung: schwarz-weiße Nike Airmax Schuhe, schwarz-weiß gefleckter Kapuzenpullover, schwarze Hose, schwarzes Tuch vor dem Gesicht, schwarze Handschuhe.

Eine Fahndung nach den Tätern, die unmittelbar nach Bekanntwerden der Raubstraftat eingeleitet wurde, verlief ergebnislos. Die Kripo hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes übernommen.