Passat blockierte Gleise der Erzgebirgsbahn

Erlabrunn: Kurzzeitige Behinderungen auf der Bahnstrecke der Erzgebirgsbahn gab es am Dienstagabend.

Eine 30-Jährige war mit einem VW Passat ins Schleudern gekommen, hatte sich dreimal überschlagen und landete letztendlich ca. 100 Meter vor dem Gasthof Georgenthaler auf den Schienen. Die VW-Fahrerin war von Erlabrunn nach Johanngeorgenstadt unterwegs. Sie wurde beim Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.