Passion 2 – Altbewährtes und Neues für die Dinnershow 2019

Leipzig - An altbewährten festhalten und neue Elemente einfließen lassen. So lautet die diesjährige Parole der beliebten Dinnershow im Leipziger Stadtbad, die den Namen Passion 2 trägt.

Nach dem erfolgreichen Vorjahr möchten die Verantwortlichen an leidenschaftlicher Unterhaltung und Kulinarik festhalten. Die achte Dinnershow orientiert sich daher an dem Vorgänger aus dem Jahr 2018, verspricht aber komplett neue Elemente. Geschäftsführer Henrik Dantz verrät, was die Zuschauer erwarten dürfen. Trotz der neuen Show wird aber auch an bewährten Elementen festgehalten. Dazu gehören neben der Location im historischen Leipziger Stadtbad natürlich auch die kulinarischen Genüsse. Für das vorweihnachtliche Menü, sorgt einmal mehr Saxonia Catering um Chefkoch Martin Heindorf.

Das 4-Gänge-Menü besteht aus verschiedenen vegetarischen und nicht vegetarischen sowie herzhaften aber auch süßen Gaumenfreunden. Das heißt, neben der Entenkeule mit Klößen im Hauptgang können sich die Besucher auch auf Rehterrine und Maronensuppe sowie warmen Schokokuchen und Eis aus der Pinguineisbar freuen.

© Leipzig Fernsehen

Neu dabei, ist der holländische Entertainer Ramon Hopman. Hopman war bereits am Circus Theater Roncalli engagiert und trat in holländischen Ausgabe von "Verstehen Sie Spaß" auf...Und so beschreibt er seine kommenden Aufgaben. Unterstützt wird Hopman von der Leipziger Band Nighfever, die schon im vergangenen Jahr für musikalische Unterhaltung sorgte. Somit verspricht Passion 2 wieder eine gelungene Mischung aus Musik, Comedy, Artistik, Tanz und Kulinarik zu werden. Startschuss ist der 21. November. Karten gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und hier.