Paukenschlag bei RB Leipzig – Trainer Alexander Zorniger geht!

Laut Zorniger habe der Verein ihm mitgeteilt, ab Sommer mit einem neuen Trainer zu planen. Daher habe er beschlossen die Zusammenarbeit mit RB sofort zu beenden. Sein Nachfolger wird bis auf U-17 Coach Achim Beierlorzer. +++

Damit hatte so schnell niemand gerechnet. RB Leipzig und Cheftrainer Alexander Zorniger gehen getrennte Wege. Laut Zorniger habe der Verein ihm mitgeteilt, ab Sommer mit einem neuen Trainer zu planen. Daher habe er beschlossen die Zusammenarbeit mit RB sofort zu beenden. Hintergrund der Entwicklung ist wohl auch die Auswärtsniederlage nach der Winterpause beim FC Erzgebirge Aue. RB verlor das Spiel mit 0:2.

Insidern zufolge soll es aber auch immer wieder Diskussionen um das Saisonziel der Bullen gegeben haben. Während sich Sportdirektor Ralf Rangnick für einen schnellstmöglichen Erstliga-Aufstieg stark machte, hätte Zorniger durchaus mit einem weiteren Jahr in der zweiten Liga leben können.

Bis auf Weiteres soll U-17 Coach Achim Beierlorzer das Training der ersten Mannschaft leiten. Im Sommer wird dann offenbar ein neuer Trainer geholt. Es halten sich Gerüchte, dass der frühere Mainzer Coach Thomas Tuchel die Nachfolge antreten könnte. Tuchel hatte in der Vergangenheit selbst angegeben, ab Sommer 2015 wieder als Fußballtrainer arbeiten zu wollen.