Pauline Schäfer mit Medaillenchancen

Die Chemnitzer Kunstturnerin Pauline Schäfer hat bei der Turn-Europameisterschaft in Frankreich das Schwebebalkenfinale erreicht.

Nur drei Monate nach einer schweren Schulterverletzung turnte die 18-Jährige vom TuS Chemnitz-Altendorf eine nahezu fehlerfreie Qualifikation.

Mit der drittbesten Wertung kann sich Pauline Schäfer nun sogar Medaillenhoffnungen machen.

Sie ist die erste Deutsche seit 25 Jahren, der es gelingt, in das EM-Finale auf dem Balken einzuziehen.

Die letzte deutsche Medaille für dieses Gerät liegt sogar 28 Jahre zurück.

Die Finaldurchgänge der Europameisterschaften in Montpellier werden am Sonntag ab 14:30 Uhr geturnt.