Pauline Schäfer sagt WM ab

Doha- Die aktuelle Weltmeisterin auf dem Schwebebalken Pauline Schäfer wird nicht an der kommenden Weltmeisterschaft im katarischen Doha teilnehmen.

Das teilte der Deutsche Turner-Bund am Dienstag mit. Schäfer hatte sich während ihrer Bodenübung bei der ersten WM-Qualifikation in Stuttgart am Sprunggelenk verletzt. DTB-Cheftrainerin Ulla Koch erklärte: „Der Fuß von Pauline ist derzeit nicht in dem Zustand, um der Belastung einer WM standhalten zu können. Daher haben wir mit Blick auf die Gesundheit gemeinsam die Entscheidung gefällt, die Titelkämpfe in Doha abzusagen.“
Die Weltmeisterschaft findet vom 25. Oktober bis zum 3. November statt. Für Pauline Schäfer rückt Leah Grießer von der TG Neureuth in den fünfköpfigen WM-Kader.