Paulinum Besichtigung am Bürgertag

Leipzig – Am Samstagmittag stand das Paulinum ab 13 Uhr für Besucher zur Besichtigung offen. In Gesprächen mit Wissenschaftlern und Studierenden wurde die Universität erlebbar.

In großer Menge fanden sich Leipzigs Bürgerinnen und Bürger schon ab 12.30 in der Universität ein, um einen Blick auf das neue Paulinum mit den einzigartigen Lichtsäulen zu werfen.
Über den Mittag verteilt berichteten die Orgelbauer sowie der Kustos der Universität Leipzig jeweils über ihre Arbeit an Orgel, Altar und Grabdenkmälern. Das Konzert am Abend stand ganz im Zeichen Martin Luthers: Unter dem Titel „Luther – woher/wohin“ wurden Gregorianik, Lutherlieder, Orgelwerke und Big-Band-Arrangements gehört. Am späteren Abend luden Jungwissenschaftler zum Science Slam „Ist Wissenschaft 1 Teilchen Gottes“ ins Paulinum ein. Am Sonntagmorgen um 11 Uhr wird der erste Gottesdienst stattfinden.