Paunsdorf: Autofahrer kollidiert mit Hund – Herrchen stand besoffen vor Supermarkt

Montagabend, gegen 20:15 Uhr, war ein 43-jähriger Mazda-Fahrer auf der Heiterblickallee unterwegs. Plötzlich rannte ihm nach Polizeiangaben ein Hund vor sein Auto.

Der Pkw-Fahrer erfasste den Vierbeiner. Der Unfall endete glimpflich – der Hund wurde an der linken Vorderpfote verletzt, am Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der Leipziger rief die Polizei.

Es stellte sich dann heraus, dass der Schäfermischlingshund seinem volltrunkenen 28-jährigen Herrchen ausgebüxt und auf die Straße gelaufen war. Der Hundehalter hatte nach Polizeiangaben 2,56 Promille intus und sein Tier nicht mehr fest im Griff.