Pech für Handtaschendiebe in Chemnitzer Innenstadt

Im Chemnitzer Zentrum bleib es für zwei Jugendliche bei dem Versuch, eine 66-Jährige zu berauben.

Auf dem Verbindungsweg zwischen der Inneren Klosterstraße und dem Getreidemarkt näherten sich am Mittwochabend zwei Radfahrer einer 66-jährigen Frau. In Höhe der Franziskaner-Gaststätte versuchten sie der Frau die Handtasche zu entreißen. Da die Geschädigte diese aber sehr fest hielt, gelangten sie nicht in den Besitz der Tasche. Glücklicherweise passierte der Frau bei der Attacke nichts. Die Tatverdächtigen sollen zwischen 14 und 16 Jahren alt gewesen sein und waren dunkel gekleidet. Einer trug eine Strickmütze, der andere hatte eine Kapuze übergezogen. Beide fuhren Mountainbikes.
Personen, die zum geschilderten Sachverhalt Beobachtungen machten oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Hartmannstraße 24, Telefon 0371 / 387 2319, in Verbindung zu setzen.

Mehr Nachrichten aus Chemnitz lesen Sie hier!