Pediga sagt geplante Demonstration am Montag aus Sicherheitsgründen ab

Grund sind konkrete Hinweise auf eine Bedrohungslage für einen der Organisatoren. Weitere Informationen gibt es am Montag in einer Pressekonferenz von Pediga. Mehr Inforamtionen auch auf der DRESDEN FERNSEHEN Facebookseite. +++

Am Freitag war durch einen Artikel auf „Spiegel online“ bekannt geworden, dass mehrere ausländische Nachrichtendienste Hinweise erhalten haben auf mögliche Anschläge auf die Hauptbahnhöfe in Dresden und Berlin, sowie auf die Pegida-Kundgebung am Montag.