Pegida plant Großkundgebung am Ostermontag in Dresden

Wie die Stadt heute mitteilte, plant der Verein Pegida am 6. April  in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine Kundgebung in der Flutrinne in Dresden. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 30.000 Teilnehmern. +++

Pressemitteilung der Stadt Dresden:

Der PEGIDA e. V. hat gegenüber der Versammlungsbehörde für den 6. April 2015 (Ostermontag) in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine Kundgebung in der Flutrinne angezeigt. Der Veranstalter rechnet mit 25 000 bis 30 000 Teilnehmern. Die Versammlungsanzeige enthält keine Angaben über geplante Redner. Für den 17. März 2015 ist ein erstes Kooperationsgespräch mit dem Veranstalter geplant, bei der wesentliche Modalitäten (u.a. Verfügbarkeit des Platzes, Bühnen- und Leinwandaufbau) besprochen werden. Geplant sind bislang eine mobile Bühne sowie eine Videoleinwand mit Kran. Erst nach Abschluss dieses Gespräches können durch die Versammlungsbehörde weiterführende Aussagen zu der Kundgebung gemacht werden. Derzeit liegen für den 6. April 2015 noch keine anderen Versammlungsanzeigen vor, die einen inhaltlichen Bezug zu der PEGIDA Veranstaltung haben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar