Penig: Papierlaster landet im Graben – 55.000 Euro Schaden

Bei einem Lkw-Unfall ist auf der Staatsstraße 57 am Dienstagmorgen hoher Sachschaden entstanden.

Der 21-jährige Fahrer eines mit mehreren Tonnen Papierrollen beladenen Lastzuges war gegen 07.00 Uhr auf der schmalen und kurvigen Verbindungsstraße zwischen Sachsen und Thüringen in Richtung Altenburg unterwegs. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Niedersteinbach (Stadt Penig, Landkreis Mittelsachsen) wollte Der Trucker mit dem Lkw wohl einem Fahrzeug im Gegenverkehr ausweichen und kam dadurch zu weit nach rechts. Der Lkw rutschte in den Graben, der Hänger kippte um.

Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 55.000 Euro. Die Staatsstraße ist wegen der aufwändigen Bergung bis voraussichtlich Dienstagabend 18.00 Uhr zwischen Niedersteinbach und Beiern (Kreis Altenburger Land, Thüringen) voll gesperrt.