„Penne“ öffnet ihre Pforten

Limbach-Oberfrohna. Das sanierte und erweiterte Albert-Schweitzer-Gymnasium lädt zum Tag der offenen Tür ein.

Limbach-Oberfrohna (UW). Am 28. Februar öffnet das Albert-Schweitzer-Gymnasium in Limbach-Oberfrohna von 9.30 bis 12.30 Uhr wieder seine Türen. Schüler, die ans Gymnasium wechseln wollen und deren Eltern, können sich vor Ort über die Lernbedingungen – aber auch über Schullaufbahn und Fremdsprachen- und Profilwahl informieren.

Die Besucher erwartet wie in jedem Jahr ein anspruchsvolles Rahmenprogramm, das einen Einblick in die unterrichtliche und außerunterrichtliche Arbeit bietet. Einzelne Arbeitsgemeinschaften werden die Gäste mit Vorführungen, Projektergebnissen und Experimenten unterhalten.
Die Schüler der Jahrgangsstufe 12 laden herzlich zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein. Der Erlös wird für den Abiturball verwendet werden. Auch der Förderverein des Gymnasiums präsentiert sich mit einer ganz besonderen Attraktion: Die Schüler können auf einer 23 Meter langen Autorennbahn spannende Rennen fahren – die Zeiten werden mit dem Computer gemessen.