Per Mausklick Wunsch-Kita finden

Pünktlich zum Kindertag präsentieren sich ab 1. Juni die sächsischen Kindertageseinrichtungen mit neuem Auftritt auf dem Kita-Bildungsserver unter www.kita-bildungsserver.de. +++

Pünktlich zum Kindertag präsentieren sich ab morgen (1. Juni 2011) die sächsischen Kindertageseinrichtungen mit neuem Auftritt auf dem Kita-Bildungsserver. Unter www.kita-bildungsserver.de/kindertagesbetreuung/kindertagesstaetten/ stehen aktuelle Informationen über Profil, Anzahl der Plätze, Öffnungszeiten, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Homepage der Kitas online zur Verfügung. Mit der neuen Datenbank erhalten Eltern die Möglichkeit, per Mausklick das große Angebot zu überblicken und so ihre Wunsch-Kita zu finden. Die Kitas erhalten zudem eine Plattform, auf der sie ihre pädagogische Arbeit und ihr Betreuungsangebot präsentieren können. Eine Suchmaske ermöglicht den Nutzern eine zielgenaue Suche. So lassen sich die eingetragenen Kitas nach den Altersgruppen, Kinderkrippe, Kindergarten und Hort filtern. Auch eine ortsgebundene Recherche nach Landkreisen oder Stadtteilen ist durchführbar. Gesucht werden kann auch nach Kitas mit integrativem Angebot.Weitere Informationen zum Sächsischen Kita-BildungsserverIm Vordergrund der Aktivitäten rund um den Kita-Bildungsserver stehen aktuelle Entwicklungen in der sächsischen Kita-Landschaft.

Das Onlineportal enthält sowohl für das Land Sachsen spezifische als auch allgemeine Informationen und richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Horten, an Tagespflegepersonen, an Pädagogen in Ausbildung und Studium sowie an Eltern. Neben der Kita-Datenbank finden Nutzer auf dem Sächsischen Kita-Bildungsserver beispielsweise auch einen Stellenmarkt mit Angeboten aus der sächsischen Kita-Landschaft, rechtliche Grundlagen, Hinweise zu Fachtagungen sowie zu aktuellen Projekten und Programmen.

Der Sächsische Kita-Bildungsserver ist ein durch den Freistaat Sachsen gefördertes Projekt und wird durch das Medienkulturzentrum Dresden realisiert.

Quelle: Medienservice Sachsen
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!