Pferd auf dem Flur

Studenten der Hochschule für Bildende Künste haben heute in ihrem Seminar einen besonderen Gast begrüßen dürfen.   Ein lebendes Pferd.

Das tierische Modell vom Pferdehof Schmidt in Dresden-Wachwitz sollte den jungen Künstlern helfen, genau zu beobachten und mit den echten Bewegungen zu arbeiten.

Mit Hengst Sandor huldigten die Kunststudenten und -dozenten heute zudem einer Legende der Dresdner Akademie: