Pferd scheute vor Toyota

Am Mittwochnachmittag ist es in Neuhausen bei Brand-Erbisdorf zu einem seltsamen Unfall gekommen.

Ein Pferdegespann war auf der Staatstraße 211 nach Rauschenbach unterwegs. In einer Linkskurve scheute das Pferd und hob die Vorderhufe. In der Folge stieß es seitlich gegen einen entgegenkommenden Toyota. Das Pferd wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeugführer kamen mit dem Schrecken davon. Der entstandene Sachschaden beträgt über 4.000 Euro.

Sie suchen etwas bestimmtes? Vielleicht einen Beitrag über ein Ereignis, an dem Sie beteiligt waren? Schauen Sie in unserem Nachrichten-Archiv!