Pferde gingen durch – Zwei Verletzte

Striegistal: Während der Veranstaltung eines Pferdesportvereins kam es am Sonntagmittag zu einem Unfall.

Die Teilnehmer machten Mittagsrast auf einem Platz an der Hauptstraße im Ortsteil Marbach, als sich die zwei vorderen Pferde eines Vierergespanns vom Gespann und den sie haltenden Personen losrissen.

Nach dem gegenwärtigen Ermittlungsstand waren die Tiere offenbar durch andere auf den Rastplatz fahrende Gespanne erschrocken und gingen durch.

Die beiden Pferde rannten durch die sich auf der Wiese aufhaltenden Personen hindurch. Dabei erlitt ein 78-jähriger Mann schwere Verletzungen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Eine 48-jährige Frau wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Die Pferde konnten kurze Zeit später wieder eingefangen werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar