Pferdekopfbrunnen in der Neustadt wird saniert

Im Zuge der Bauarbeiten auf der Bautzner Straße in Dresden soll auch die Wasserkunst eine Frischzellenkur erhalten. +++

Die Baustelle auf der Bautzner Straße stellt Autofahrer in der Dresdner Neustadt zur Zeit auf eine Geduldsprobe. Doch zumindest liegen die Arbeiten im Zeitplan und sollen Ende August, also dem Ende der Sommerferien, bis zum Waldschlösschen abgeschlossen sein.

Vor dem Parkhaus auf der Bautzner Straße sind die neuen Schienen schon verlegt und die tiefen Baugruben wieder geschlossen. Die Arbeiter stehen unter Zeitdruck, bis zur Bunten Republik Neustadt noch weiter voran zu kommen. Dazu soll es nächste Woche auch Gespräche zwischen Bauleitung und Festplanern geben.

Interview im Video mit Andreas Neukirch, Planungsleiter DVB

Zur Zeit rollen die Bagger auf dem Abschnitt zwischen Weintrauben- und Martin-Luther-Straße. Zwischen Bautzner Straße und Holzhofgasse soll später wieder ein kleiner Platz entstehen. Der Pferdekopfbrunnen wird im Zuge der Bauarbeiten mit saniert und soll anschließend wieder sprudeln. Außerdem werden Bäume gepflanzt.

Interview im Video mit Andreas Neukirch, Planungsleiter DVB

Die Bautzner Straße ist keine ganz einfache Baustelle für die DVB. Bei der engen Bebauung können sich durch den Sandboden Schwingungen leicht verbreiten. Das kann bei Verdichtungsarbeiten zum Problem werden. Vor allem wenn die Arbeiten demnächst Pfunds Molkerei gefährlich nahe kommen.

Interview im Video mit Andreas Neukirch, Planungsleiter DVB

Die Sanierung der Bautzner Straße einschließlich des Abschnitts zwischen Elisabeth- und Grundstraße soll 14,5 Millionen kosten.