Pferdesport-Spektakel in Chemnitz

In der Messe Chemnitz beginnt am Donnerstagabend das Reitsport-Event „Großer Preis von Sachsen“.

Am Donnerstagvormittag liefen die letzten Vorbereitungen für das Großereignis.

Viele Teilnehmer waren bereits angereist und nahmen die zur Reitsportarena umgebauten Messehallen in Augenschein.

Vor und hinter der Messe wurden mehr als 350 überdachte Pferdeboxen errichtet.

Insgesamt 150 Tonnen Spezialsand und zwei Abreitplätze zur Vorbereitung erlauben für Reiter und Pferd beste Bedingungen. Bereits am Abend startet ab 19:30 Uhr die erste Springprüfung.

Bis zum Sonntag werden mehr als 100 Reiter und 400 Pferde zu den unterschiedlichen Wettkämpfen erwartet.

Einer der Höhepunkte ist die dreistündige „Chemnitzer Pferdenacht“ am Samstag mit einem Mix aus Sport- und Showelementen.

Interview: Matthias Krauß, Veranstalter

Am Sonntagnachmittag wird dann ab 15 Uhr die Springprüfung der Klasse S um den „Großen Preis“ durchgeführt.

Der „Große Preis von Sachsen“ findet nach der Premiere im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in Chemnitz statt.