Pferdesportler des Landkreises ermitteln ihre Besten

Limbach-Oberfrohna. Spannenden Pferdesport im Springen und in der Dressur konnten die Besucher auf dem Reitgelände „Am Gemeindewald“ erleben.

Pferdesportler und -anhänger pilgerten am Wochenende zu den Reitplätzen am Gemeindewald in Rußdorf. Dort hatte der Reitsportverein 1970 Limbach-Oberfrohna zum großen Reitturnier eingeladen.

Spring- und Dressurprüfungen sorgten für spannenden Pferdesport.
Bei ihren Wettkämpfen hatten die Pferd-Reiter-Paare teilweise mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen. Regen am Vortag hatte den Boden aufgeweicht.

Der Boden hatte viel Feuchtigkeit aufgenommen , so Karsten Koch vom RSV 1970 Limbach-Oberfrohna. Aber durch Walzen konnten ordentliche Wettkampfbedingungen geschaffen werden. Es hätte noch schlimmer kommen können.

Rund 250 Starter, vorwiegend aus der Region Limbach-Oberfrohna und Chemnitz aber auch einige Reiter aus anderen Landesteilen gingen an den Start. Dressurwettbewerbe bis zur Klasse L und Springprüfungen bis zur mittelschweren Klasse wurden durchgeführt. Die gesamte Veranstaltung ist gut verlaufen , schätzte Karsten Koch ein. Auch die Teilnehmer waren zufrieden.