Pfingsten in den Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Dresdens

Am Pfingstwochenende laden die Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden in Dresden zu einer Vielzahl von Veranstaltungen rund um das wichtigste Fest der Christen neben Weihnachten und Ostern ein. +++

Mit festlichen Gottesdiensten feiern die Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Dresdens am 23. und 24 Mai das Pfingstfest. Es ist nach Weihnachten und Ostern das dritte Hauptfest des christlichen Kirchenjahres.

Am Pfingstsonntag lädt die Kirchgemeinde Dresden-Briesnitz bereits um 7 Uhr zum Pfingstsingen im Zschoner Grund (Gelände des Romantik-HotelPattis, Merbitzer Straße 53) ein. Die Gemeinde der Martin-Luther-Kirche Dresden-Neustadt feiert um 8 Uhr einen Gottesdienst in der Waldgottesdienststätte (Haltestelle Wilhelminenstraße). Im Gottesdienstin der Himmelfahrtskirche Dresden-Leuben begrüßt die Gemeinde an diesemTag Gäste aus Indien. Pfarrer Christian Samraj, der mit seiner Familie momentan in Deutschland zu Besuch ist, wird die Predigt halten. Beginnist 9.30 Uhr.

Die Bach-Kantate „Erschallet, ihr Lieder“ erklingt in mehreren Gottesdiensten an diesem Tag, so in der Kirche Dresden-Briesnitz um 9.30Uhr, der Diakonissenhauskirche Dresden um 10 Uhr und in der Schifferkirche „Maria am Wasser“ Dresden-Hosterwitz ebenfalls um 10 Uhr. In vielen Gemeinden wird am Pfingstsonntag Konfirmation gefeiert, so zum Beispiel in der Hoffnungskirche Dresden-Löbtau (9.30 Uhr), der Schlosskirche Dresden-Lockwitz (9.45 Uhr), der Christuskirche Dresden-Klotzsche (10 Uhr) und in der Kirche Weißig (10 Uhr).

Vom 21. bis 24. Mai findet in und um die Dresdner Frauenkirche die Peace Academy EVA 2010 statt. Die Jugendlichen erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Workshops, Gesprächen, Diskussionsrunden und viel Musik. Der Gottesdienst am Pfingstsonntag, um11 Uhr steht unter dem Motto „sich befremden – sich erbauen“. Die Predigt wird von Stadtjugendpfarrer Georg Zimmermann gemeinsam mit Jugendlichen gestaltet.

Am Pfingstmontag finden in zahlreichen Dresdner Gemeinden Freiluftgottesdienste statt, so zum Beispiel um 9.30 an der Weinbergskirche Dresden-Trachenberge. Die Gemeinde der Lukaskirche trifft sich um 10 Uhr zu einem Gottesdienst im Beutlerpark. Zur gleichen Zeit findet ein Open-Air-Gottesdienst am Kommunalen GemeindezentrumDresden-Gompitz statt. Ein Ökumenischer Gottesdienst wird um 10 Uhr aufder Nördlichen Terrasse des Schlosses Moritzburg gefeiert.In der Heilig-Geist-Kirche Dresden-Blasewitz findet am Pfingstmontag,19.30 Uhr ein Benefizkonzert zugunsten der Restaurierung der Jahn-Orgelder Versöhnungskirche Dresden-Striesen statt. Die Chambers Singers der Universität Wisconsin-Whitewater bringen Werke von Bruckner, Purcell und McFerrin sowie amerikanische Volkslieder und Spirituals zur Aufführung.

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes und der Geburtstag der Kirche. Der Name „Pfingsten“ geht auf das griechische Wort „pentekoste“ („der fünfzigste Tag“) zurück, weil das Pfingstfest seit Ende des vierten Jahrhunderts fünfzig Tage nach Ostern gefeiert wird. Denn in der biblischen Apostelgeschichte wird berichtet, dass die Jünger Jesu amfünfzigsten Tag nach Ostern und zehn Tage nach der Himmelfahrt Jesu den Heiligen Geist empfingen. Durch ihn konnten sie die gute Nachrichtvon der Auferstehung Jesu und der Liebe Gottes zu den Menschen in vielen Sprachen verkünden. Viele der Zuhörer ließen sich taufen und bildeten so in Jerusalem die erste christliche Gemeinde der Geschichte.

Quelle: Pressestelle Evangelische Kirche Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar