Pillnitzer Kamelie wird “befreit“

Schutzhaus der Kamelie wird am Dienstag (17. Mai), 10 Uhr weggerollt. +++

Es ist wieder soweit: Die Pillnitzer Kamelie darf in´s Freie!Ab 10 Uhr wird am Dienstag, dem 17. Mai 2010, das fahrbare Schutzhaus der Kamelie zur Seite geschoben und die über 200 Jahre alte Pflanze kann wieder im Freien bewundert werden. 1992 erhielt die Pillnitzer Kamelie ihr neues, erstmals fahrbares Schutzhaus, in dem Temperatur, Belüftung, Luftfeuchte und Beschattung durch einen Klimacomputer geregelt werden.

Das Haus ist 13,20 m hoch, wiegt 54 Tonnen und umfasst einen Luftraum von 1864 m3. Die kalten Monate von Mitte Oktober bis Mitte Mai verbringt die Kamelie bei einer Temperatur von 4 bis 6 °C. In der warmen Jahreszeit wird das Haus neben die Kamelie gerollt und die Pflanze steht frei im Park. Mittlerweile hat die Kamelie eine Höhe von 8,60 m, einen Durchmesser von knapp 11 m und einen Umfang von rund 34 m erreicht.

Die Blütezeit der Kamelie fällt in die Monate Februar bis April. Dieses Jahr hat die Blüte der Kamelie aufgrund des langen Winters mit seinen starken Januarfrösten und wenigen Sonnenstunden lange auf sich warten lassen. Nun kann sich die Pflanze in der „Sommerfrische“ erholen und Kraft für die nächste Blüte ab Mitte Februar 2012 sammeln

Quelle: Schlösser und Gärten Dresden  

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar