Pillnitzer Landstraße – Auto kracht in Linienbus, 2 Verletzte

Dresden - Das war kein guter Wochenstart. Gegen 6:30 Uhr kollidiert ein Auto mit einem Linienbus der Dresdner Verkehrsbetriebe. Der Frontal-Zusammenstoss ereignet sich auf der Pillnitzer Landstraße in Loschwitz. Die 43-Jährige Fahrerin kam laut Reporterangaben offenbar nach links von ihrer Spur ab. Dann krachte es.

Der Aufprall war so heftig, dass ein Vorderrad des Autos abgerissen wurde. Auch mehrere Mülltonnen nahm der "Kia" noch mit. Die Fahrerin sowie ein 41-Jähriger Mann im Bus wurden bei dem Crash leicht verletzt, wie Polizeisprecher Rocco Reichel erklärt. Der Busfahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Wegen des Unfalls kam es zu Einschränkungen im Verkehr. Die Pillnitzer Landstraße musste für etwa drei Stunden gesperrt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. Nun ermitteln Verkehrsunfalldienst und Polizei zur genauen Ursache des Crashs.

© xcitepress