Piranhas bleiben zu Hause ungeschlagen

Am Samstag empfingen die Handballerinnen des SC Markranstädt den BSV Magdeburg. Die komplette Partie der Piranhas gegen Magdeburg sehen Sie am Montag Abend um 20:15 auf 8Sport. +++

 

Am Samstag empfingen die Handballerinnen des SC Markranstädt die den BSV Magdeburg Bei der fairen Partie im Sportcenter Markranstädt. schenkten sich die Piranhas und die Gäste nichts, außer guten Oberligahandball mit beidseitigen Fokus auf den Angriff.

In der ersten Hälfte des Spielverlaufes konnten bereits 40 Tore verzeichnet werden, wobei die Piranhas immer ein Stück weit mehr die Nase vorn behalten konnten. Dennoch war in den ersten 30 spürbar, dass die Gäste das Spiel für sich entscheiden wollten. Mit 22 zu 18 endete die Halbzeit ohne klaren Favoriten

In der zweiten Hälfte steigerten sich die Markranstädterinnen aber deutlich. Mit viel Biss wurde ein Tor nach dem anderen erzielt. Aber auch die Frauen des BSV hielten vehement dagegen. Die Magdeburger Torhüterin Silke Schache zog sich nach einer Parade allerdings eine schwere Verletzung zu und musste darauf hin ausgewechselt werden. Trotz des Zwischenfalls blieben beide Mannschaften jkämpferisch. Wobei die Markranstädterinnen das Spielfeld zum Ende hin dominierten.

In einer spannungsgeladenen Partie trennten sich die Piranhas von Ihren Gästen mit 46 zu 35. Michael Zita zeigte sich trotz des knappen Sieges zufrieden mit seiner Mannschaft:
Vor der anstehenden Relegation gegen Rostock, müssen die Markranstädterinnen noch zwei spiele absolvieren. Die nächste Partie findet bereits am kommenden Wochenende in Görlitz statt, gefolgt vom finalen Heimspiel gegen Chemnitz am 18. April.
Die komplette Partie der Piranhas gegen Magdeburg sehen Sie am Montag Abend um 20:15 auf 8Sport.