Piranhas Markranstädt siegen weiter

Die Handballerinnen des SC Markranstädt halten ihre Verfolger weiter auf Abstand. Am Samstag gelang den Tabellenführerinnen der Mitteldeutschen Oberliga ein 34:29 Sieg gegen die zweite Mannschaft des Thüringer HC. +++

Dabei sah es anfangs nicht nach einem weiteren Triumph für die Piranhas aus. Die Gäste aus Erfurt kamen im Sportcenter Markranstädt gut ins Spiel und führten nach zehn Minuten sogar mit 5:3. Doch nach der Auszeit von Piranhas-Trainer Michael Zita legten die Markranstädterinnen mehrere Gänge zu, schossen ein Tor nach dem anderen und drehten das Spiel. Zur Halbzeit stand es 16:10.

In der zweiten Hälfte ließen die Piranhas nichts mehr anbrennen und das, obwohl das Team gut zehn Minuten vor Schluss nur noch mit drei Feldspielerinnen agieren durfte.

Trainer Michael Zita war mit dem Abwehrverhalten und der Torausbeute seiner Mädels allerdings nicht wirklich zufrieden. Trotzdem können die Piranhas schon so langsam über die Relegationsspiele um den Drittligaaufstieg nachdenken. Nächsten Sonntag geht’s dann aber erst mal zum HC Burgenland.