Piranhas Markranstädt werfen Görlitz aus der Halle

Die Handballerinnen des SC Markranstädt sind im Heimspiel gegen den SV Koweg-Görlitz ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.+++

Im Sportcenter Markranstädt stand es Samstag am Ende 29:21 für die Hausherrinnen. Die Gäste aus der Lausitz konnten nur wenige Minuten mithalten, nach zwei Zeitstrafen brachen sie dann regelrecht ein. Die Abwehr der Piranhas stand wie eine Wand, im Gegenzug konnten die Gastgeberinnen ihre Führung immer weiter ausbauen. Mit 18:7 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten die Görlitzerinnen zumindest etwas vom Riesenvorsprung der Markranstädterinnen abknabbern. Ab Ende stand aber trotzdem ein deutliches 29:21.

Damit bleiben die Piranhas mit vier Siegen aus vier Spielen an der Tabellenspitze. Lediglich die  SG HV Chemnitz 2010 liegt vor den Markanstädterinnen, allerdings haben die Chemnitzerinnen auch schon ein Spiel mehr absoviert.