Pirouetten im Kohlrabizirkus

Leipzig - Ab aufs Eis! Die Kufen sind geschliffen und stehen bereit. Jetzt kommen nicht nur die Spieler der Exa Ice Fighters in den Genuss sich über die neue Eisfläche des Kohlrabizirkuses zu bewegen.

Seit dem Tag der deutschen Einheit dürfen nun auch die Hobby-Schlittschuhfahrer ihr Können zeigen. Dazu lockt die Eisarena auch mit einigen Veranstaltungenen. Wie zum Beispiel die Eisdisko, die zwei mal im Monat samstags stattfinden soll.

Von mittwochs bis sonntags ist die Eishalle nun für Groß und Klein zugänglich. Bis März stehen die Türen offen. Schlittschuhe werden in allen Größen verliehen, können jedoch auch selbst mitgebracht werden. Neben Privatpersonen können sich auch andere, wie der Leipziger Eissportclub über die neue Eisfläche freuen.

In den letzten Monaten musste alles sehr schnell gehen. Der Mietvertrag für die Eisfläche in der Kuppel der Nordhalle wurde erst am 8. August unterschrieben. Die Arbeiten sind daher noch nicht ganz abgeschlossen. Die Tribünen sind bisher nur ein Provisorium, deren Umbau ist dann für den November geplant. Der neue Videowürfel soll schon in Kürze unter der Kuppel hängen. Doch schon jetzt können Eishockeyspieler und Laien-Schlittschuhfahrer ihre Kufen über das Eis gleiten lassen.

Fransika Knapp und Fabienne Elise à Wengen

 

© Sachsen Fernsehen