Pkw-Einbruchsserie in Dresden

Gleich vier Mal haben Diebe in der Nacht von Montag auf Dienstag die Scheiben von Autos eingeschlagen, um an im Fahrzeug zurückgelassene Gegenstände zu kommen. +++

An der Wigardstraße schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Ford Ka ein und stahlen einen hinter dem Beifahrersitz abgelegten Wanderrucksack samt hochwertiger Outdoorbekleidung im Wert von etwa 400 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Einbrecher schlugen von einem Audi A 4 an der Proschhübelstraße Ecke Magazinstraße die Seitenscheibe ein und stahlen eine „Herrenhandtasche“ samt Geldbörse, zwei Mobiltelefonen sowie einer Digitalkamera. Die Tasche war unter dem Fahrersitz abgelegt. Zur Höhe des Diebstahl-und Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Auf die gleiche Weise drangen Einbrecher in einen Honda HR-V an der Berggasse ein und stahlen die unter dem Beifahrersitz abgelegte Geldbörse. Es entstanden ein Diebstahlschaden von etwa 200 Euro und ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

In einer Tiefgarage an der Karl-Marx-Straße brachen Unbekannte auf bislang nicht bekannte Weise in einen Pkw Peugeot 207 ein und stahlen aus dem Handschuhfach die Fernbedienung zur Tiefgarage sowie ein Navigationsgerät im Gesamtwert von rund 300 Euro.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!