Pkw-Einbrüche im Minuten-Takt in Dresden

Am Donnerstag gerieten zurückgelassene Gegenstände in Fahrzeugen abermals ins Visier von Autoeinbrechern. Die Taten ereigneten sich innerhalb nur weniger Minuten. Mehr bei DF-Online. +++

So zerstörten Unbekannte die Heckscheibe an einem VW Up auf der Comeniusstraße und stahlen eine Tasche mit Verbandsmaterial. An der Lipsiusstraße zerschlugen Unbekannte die Heckscheibe eines Peugeot und durchsuchten den Kofferraum. Einen zurückgelassenen Rucksack stahlen Diebe aus einem Ford Fiesta auf der Pillnitzer Straße. Zudem entwendeten Unbekannte einen Mantel aus einem Renault Twingo an der Gerokstraße sowie eine Handtasche aus einem Skoda Superb an der Liebigstraße.

Innerhalb von nur zehn Minuten hatte ein junger Mann eine Handtasche aus einem VW Passat an der Hochschulstraße gestohlen. Die Nutzerin (57) des Passats hatte den unbekannten Radfahrer an ihrem Auto gesehen. Als sie kurz darauf an den Wagen trat, stellte sie eine zerschlagene Seitenscheibe sowie das Fehlen ihrer Tasche fest.

Der Radfahrer war etwa 20 Jahre alt. Er hat dunkle Haare, trug dunkle Kleidung und war mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar